In dieser Rubrik sind die Blogbeiträge gesammelt, die Geschichten aus meinem Leben erzählen. Dies können Begegnungen mit interessanten Persönlichkeiten, bewegende Gespräche oder kurze Anekdoten sein. Unsere kulinarische Geschichte ist wichtig, denn sie gehört zu unserem kulturellen Erbe und formt unser jetziges Leben. Erinnerungen sind wertvolle Wegbegleiter und haben meine Ideen und Überzeugungen massgeblich beeinflusst. Es sind Mosaiksteine, die zu diesem Blog geführt haben.

20160820_173447

Mister Ali

Papers across the globe picked up the sensational story of the dishwasher to become business partner of one of the best restaurants in the world. At the closing party of Noma, Chef Rene Redzepi announced that Ali – the Gambian dishwasher at his restaurant for the last 13 years – will be one of the new partners for Noma 2.0. He states that people don’t realise what it means to have a man like Ali in the team –  I agree.

As you may have already noticed, I work for Noma now. So, I wanted to share my very personal impressions of what Ali means to me and the team at Noma: Weiter lesen Mister Ali

dsc07311

Sneaky Wine

I had a very special start into the world of wines. It was during my first internship in a renowned hotel in the Swiss Alps at the age of 18. There, I learned how important it was to serve wines in the right glass. At times, the sommelier made me try the leftovers in the wine bottles after the guests’ departure. I tasted expensive wines that tasted like mashed, overripe woodland strawberries and I heard someone whisper the name ‘Rothschild’ for the very first time.

Weiter lesen Sneaky Wine

20160319_134147

Eine Entdeckungsreise nach Devon

Letztes Wochenende hatte ich die einmalige Gelegenheit, die inspirierenden Menschen hinter dem berühmtesten Food Paradies Englands kennenzulernen. Innerhalb von zwei Tagen haben wir in Devon eine Käserei, einen Gemüseproduzent, einen Bauernhof, eine Weinkellerei und zwei unterschiedliche Bioläden besucht. Dazu gab es Verkostungen von den leckeren, lokalen Produkten, ein wunderbares Abendessen mit einer Auswahl derselben Produkte und eindrückliche Gespräch mit den Menschen dahinter. Weiter lesen Eine Entdeckungsreise nach Devon

Sinnesbibliothek

Sinnesbibliothek

Diego Veras ist eigentlich gelernter Grafiker und hat erst mit 30 Jahren beschlossen, seine grosse Leidenschaft zum Beruf zu machen. Als er mit seiner zweiten Ausbildung als Koch begonnen hatte und in den renommierten Restaurants von Buenos Aires seine Erfahrungen sammelte, entdeckte er für sich das Brotbacken. Heute gibt er in kleinem Rahmen Brotkurse für Freunde und Bekannte, mal in Uruguay, mal in Argentinien, und greift seinen Kochfreunden bei verschiedenen Projekten unter die Arme. Wann immer man ihn einlädt, kann man sicher sein, dass er mit einem frischgebackenen Leckerbissen auftaucht.

Weiter lesen Sinnesbibliothek